Proteinpulver & Eiweißshakes

Made in Austria - unsere Proteinpulver bestechen durch hochwertige Qualität!

Unsere Proteinpulver sind mit einem hohen Eiweißgehalt eine ideale Unterstützung im Training und beim gezielten Muskelaufbau. Ob Neuling oder Profi: unsere Eiweißshakes helfen dir, deine Ziele zu erreichen und sorgen für eine ausreichende Zufuhr der wichtigsten Nährstoffe. Erhältlich in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen als veganes Proteinpulver oder als Eiweißpulver wie Whey Isolat, Whey Protein und 5 Komponenten Protein.

Filter
2 Bewertungen
ab € 24,99
3 Bewertungen
ab € 19,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
2 Bewertungen
ab € 17,99
5 Bewertungen
ab € 15,99
5 Bewertungen
ab € 15,99
5 Bewertungen
ab € 15,99
3 Bewertungen
ab € 15,99
5 Bewertungen
ab € 15,99
2 Bewertungen
ab € 15,99
2 Bewertungen
ab € 15,99
2 Bewertungen
ab € 15,99
0 Bewertungen
ab € 69,99
0 Bewertungen
ab € 69,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
2 Bewertungen
ab € 24,99
1 Bewertungen
ab € 39,99
1 Bewertungen
ab € 39,99
1 Bewertungen
ab € 39,99
1 Bewertungen
ab € 39,99
0 Bewertungen
ab € 22,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
3 Bewertungen
ab € 19,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
3 Bewertungen
ab € 19,99
1 Bewertungen
ab € 19,99
1 Bewertungen
ab € 59,99
1 Bewertungen
ab € 59,99
1 Bewertungen
ab € 19,99
1 Bewertungen
ab € 19,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
1 Bewertungen
ab € 19,99
0 Bewertungen
ab € 1,99
1 Bewertungen
ab € 19,99

Das kleine Eiweiß-Einmaleins

Unser Körper braucht Proteine, um zu leben. Neben Fett und Kohlenhydrate zählen Proteine zu den drei  essentiellen Makronährstoffen und sie übernehmen eine Vielzahl an wichtigen Funktionen im Körper. Sie sind Bestandteil von Muskeln, Organen, Haut und Haaren und tragen entscheidend zur Hormon- und Enzym-Bildung bei. Sie setzen sich aus verschiedenen lebensnotwendigen Aminosäuren zusammen. Einige davon stellt der Körper selbst her, andere müssen zugeführt werden. Insgesamt gibt es 9 essentielle Aminosäuren, die der Körper nicht selbst produzieren kann und mit der Nahrung aufgenommen werden müssen.

Muskelaufbau ohne Eiweiß funktioniert nicht. Neben dem Training spielen Proteine eine bedeutende  Rolle beim Muskelaufbau. Muskeln bestehen zu ca. 20% aus Eiweiß, deshalb kann die Muskulatur nur dann aufgebaut werden, wenn die Bausteine dafür vorhanden sind. Wenn ein ausreichender Muskelreiz (z.B. durch Krafttraining) gesetzt wird, braucht der Körper Proteine um neue Muskelfasern aufbauen zu können. Auch bei der Regenerationsphase sind Proteine essentiell.
Bei einem harten Training entstehen kleine Verletzungen in den Muskelzellen, welche von den Proteinen repariert werden. Um deinen Proteinbedarf zu decken, empfehlen wir unsere hochwertigen Protein-Produkte!

Je nach Alter und körperlicher Aktivität unterscheidet sich der tägliche Proteinbedarf. Bei ausgewogener Ernährung wird der Proteinbedarf leicht gedeckt. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung gibt als Richtwert 0,8 g Protein pro kg Körpergewicht an. Das bezieht sich jedoch auf nicht trainierende Menschen, die lediglich Muskeln erhalten wollen. Bei hartem Training entsteht ein erhöhter Proteinbedarf, um Muskeln aufzubauen. Die empfohlene Proteinzufuhr liegt dann bei ca. 1,8 - 2 g pro kg Körpergewicht.

Eine eiweißreiche Ernährung kurbelt die Fettverbrennung an und hält dazu noch lange satt. Durch eine proteinreiche Ernährung mit reduziertem Kohlenhydratanteil wird der Blutzuckerspiegel konstant gehalten und Heißhungerattacken vorgebeugt. Bleibt der Zucker durch Kohlenhydrate aus, beginnt der Körper auf andere Energiequellen umzusteigen. Das führt dazu, dass Fett abgebaut wird und gleichzeitig in Energie für Muskeln und Organe umgesetzt wird.

Whey Protein ist Englisch und bedeutet Molken-Protein. Es ist einer der Hauptbestandteile von Milch und zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Protein-Sorten. Und das aus gutem Grund, denn es ist gut verdaulich und steht dem Körper schnell zur Verfügung. Es glänzt durch ein optimales Aminosäurenprofil und trägt so zum Wachstum und Erhalt der Muskeln bei.

Das Whey Isolat unterscheidet sich vom gängigen Whey Konzentrat in der Herstellung. Das Isolat muss eine besondere Mikrofiltration durchlaufen, bis es durch die gezielte Isolierung eine hohe Reinheit aufweist. Es enthält nach diesem Prozess nur noch einen sehr niedrigen Fett- und Laktosegehalt und zeichnet sich durch ein ideales Aminosäurenprofil aus. Daher ist es auch optimal für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet.

Ein Mehrkomponenten-Protein besteht aus mehreren Proteinquellen. So werden die Vorteile von unterschiedlichen Eiweißquellen miteinander vereint. Unser 5 Komponenten Protein-Mix besteht zum Beispiel aus hochwertigem Whey Protein Isolat, Whey Protein Konzentrat, Sojaisolat, Hühnereiweiß und Natrium Kaseinat. Diese werden zeitverzögernd verdaut, womit eine besonders langanhaltende Eiweißversorgung gewährleistet wird.

Tierisches Eiweiß kann grundsätzlich besser und schneller vom Körper aufgenommen werden. Das sorgt für eine optimale Regeneration nach dem Training. Auch enthalten Fleisch- und Milchprodukte etwas mehr essentielle Aminosäuren als pflanzliche Proteine. Jedoch bist du auch mit pflanzlichen Proteinen problemlos mit allen Aminosäuren versorgst, wenn du sie miteinander kombinierst. Sie punkten außerdem mit vielen Ballaststoffen und Mineralien.  
Tierische Eiweißquellen, wie Fleisch und Käse weisen dagegen viele gesättigte Fettsäuren auf und sind bei übermäßigem Verzehr nicht gesundheitsfördernd. Insgesamt gibt es für beide Arten von Proteinen Vor- und Nachteile. Der Schlüssel zum Erfolg ist also eine gute Mischung aus beiden Proteinquellen.

 

Die biologische Wertigkeit ist das Maß dafür, wie effizient Nahrungsproteine in körpereigene Proteine umgewandelt werden können. Also wie gut der Körper aus der Nahrung aufgenommenes Eiweiß verwerten kann. Das hängt damit zusammen, wie ähnlich das Aminosäurenprofil zu unserem Körperportein  ist. Je höher dieser Wert ist, desto wertvoller ist das Eiweiß. Als Maßstab dient das Ei, es hat eine biologische Wertigkeit von 100. Das heißt der Körper kann es zu 100% in körpereigenes Protein umwandeln. 

Alle Proteine werden aus Aminosäuren zusammengesetzt. Sie übernehmen wichtige Funktionen im Körper und sind an Stoffwechselprozessen beteiligt. Sie bilden unter anderem Gewebe wie Organe, Muskeln, Haut und Haare. Viele davon kann der Körper selbst herstellen, einige müssen jedoch zugeführt werden. Insgesamt gibt es 9 essentielle Aminosäuren (EAA), die mit der Nahrung aufgenommen werden müssen und 11 nicht-essentielle Aminosäuren, die der Körper selbst produzieren kann.

Ausgeschrieben heißt das konkret: Branched Chain Amino Acid, was so viel wie verzweigtkettige Aminosäuren bedeutet. Darunter zählen die Aminosäuren Valin, Leucin und Isoleucin. Diese Aminosäuren werden nicht in der Leber umgesetzt, das heißt sie kommen bei der Verstoffwechselung direkt in die Muskulatur als Baumaterial oder werden zu Reparaturzwecken verwendet. Sie fördern die Proteinsynthese, unterstützen den Fettabbau und verbessern sogar die Hirnfunktion.

Die Abkürzung steht für Essential Amino Acids, also essentielle Aminosäuren. Das sind jene 9 Aminosäuren, die der Körper nicht selbst herstellen kann und über die Nahrung aufgenommen werden müssen. EAAs verfügen über eine Vielzahl an positiven Eigenschaften, die dem Muskelaufbau zugutekommen. Sie sind maßgeblich am Aufbau von Muskelmasse beteiligt und verringern das Risiko von ungewolltem Muskelabbau. Außerdem sind EAAs ein wahrer Energielieferant, der deine Leistungsfähigkeit steigern und zur Verringerung von Müdigkeit beitragen kann.