Grät'chen Frage

Grät'chen Frage

Proteine setzen sich aus lebenswichtigen und nicht lebenswichtigen Aminosäuren zusammen und werden auch ganz einfach Eiweiß genannt. Proteine stellen den Grundbaustoff jeder einzelnen Zelle dar und haben unter anderem die Funktion neue Zellen aufzubauen oder beschädigte Zellen (wie etwa Mikroverletzungen, die durch Muskeltraining entstehen) zu regenerieren. Aber auch für andere lebenswichtige Prozesse werden Proteine benötigt: Sie bilden den Grundbaustoff für Hormone und sind vor allem in Wachstumsphasen von Bedeutung. Außerdem regt unser Körper mit durchschnittlich 70 g Protein den Stoffwechsel im Darm an.

Wichtige Proteinquellen sind in der Nahrung, wie zum Beispiel in Fisch, Fleisch, Eiern, Milchprodukten und Hülsenfrüchten, zu finden. Besonders Fisch verfügt über ein sehr hochwertiges Eiweiß. Lachs, Forelle und vor allem frischer Thunfisch gelten als eiweißreichste Fische. Es ist also empfehlenswert 2x pro Woche Fisch in seinen Speiseplan mit aufzunehmen. Wer zu wenig Zeit zum Kochen hat kann natürlich auch ein Supplement bei der Eiweißgewinnung mithelfen lassen. Was du über Proteinshakes wissen musst, findest du hier